Hard-Lockdown II: Umstellung auf Homeschooling ab Dienstag, 17.11.2020 bis Sonntag 06.12.2020

Auf Beschluss der Bundesregierung wird ab 17.11.2020 bis einschließlich 06.12.2020 zur Eindämmung der stark ansteigenden Infektionszahlen der Unterricht in den Pflichtschulen auf „Distance Learning“ umgestellt.

Die Schule schließt nicht und arbeitet weiter: Unterricht durch das Lehrpersonal erfolgt aber als dislozierter Unterricht ZUHAUSE mit MS TEAMS (Arbeitsaufträge, Aufgabenzuweisung und ggf. Videokonferenzen)

Der Stundenplan ist weiter gültig, somit ist Unterrichtsbeginn jeden Wochentag um 08:00. Die Ausarbeitung der Aufgaben in den jeweiligen Fächern haben von den Schüler*innen zu den im Stundenplan angegeben Zeiten zu erfolgen; die zuständigen Lehrpersonen sind zu diesen Zeiten für Fragen auf MS Teams im „Chat“ des jeweiligen Fachkurses „online“ (Ausnahme: BSP, WE, ME, EHH, UÜ und Unterrichtsstunden nach 15:15)

An der Schule findet, gleich wie im Lockdown I, eine pädagogische Beaufsichtigung für all jene Schüler*innen statt, die nicht Zuhause bleiben können (Anwesenheit lt. gültigen Stundenplan bis max. 15:15 Uhr). Wichtig: Tel. Anmeldung jeweils spätestens am Vortag bis 14:00 (Freitags bis 13:00) ist unbedingt nötig; nach vorheriger Absprache mit der Direktion werden auch individuelle Lösungen ermöglicht; wenn das Kind/die Kinder mit der Fa. Holzleitner zu Schule gebracht wird/werden, so bitte auch Herrn Fritz Holzleitner 0699-17701780 informieren ) In der Schule besteht auf Anordnung des Bildungsministeriums MNS Pflicht in allen Räumen.

Der Schwerpunkt der über MS TEAMS erteilten Arbeitspakete liegt in den 14 Unterrichtstagen bis zum 04.12. auf der Vertiefung des bereits Erlernten. Sofern es pädagogisch vertretbar und machbar ist, werden ggf. auch neue Inhalte vermittelt.

Ist es einem/einer Schüler*in nicht möglich zu der am Stundenplan angegeben Zeit online für die Lehrkraft erreichbar zu sein (Krankheit, der PC/Laptop wird von einem Geschwisterkind dringend gebraucht, etc.), so hat diese/r die zuständige Lehrperson vorher im Fachkanalchat davon zu informieren (Entschuldigungsgrund angeben)

Aufgaben sind so erstellt, dass sie von den Schüler*innen selbstständig zu erledigen sind. Unterstützung durch die Eltern ist daher nicht dringend erforderlich.

Tests und Schularbeiten werden auf die Zeit nach dem 06.12.2020 verschoben (es genügt auch EINE Schularbeit pro Semester, somit soll es zu keinen erhöhten Prüfungsstresszeiten kommen)

Wir haben seit dem Lockdown im vergangenen März viel dazugelernt und uns auf eine neue Distance Learning Phase gut vorbereitet. Daher werden wir die Möglichkeiten eines effizienten Homeschoolings auch optimal nützen.

Für Anfragen, Anregungen und Rückmeldungen steht den Erziehungsberechtigten die Schulleitung auf unserem Kommunikationstool von Edupage od. telefonisch 07618-601121, in der Zeit von 07:30 bis 16:00 gerne zur Verfügung.

Gemeinsam schaffen wir das!

 414 total views,  4 views today