2013/14

Kräutergarten Kaltwasser

Am 25. September konnten wir den „Kräutergarten Kaltwasser“ von Elisabeth Strauß besuchen. Wir lernten die verschiedensten Kräuter kennen (Merkmale, Geruch Geschmack, Aussehen,…).

Zuerst sammelten wir die Kräuter, die wir für den Wiesendudler brauchten: Giersch, Gundemann und dann sammelten wir die Pflanzen, die wir zur Herstellung des Kräutertopfens benötigten. Während die einen Kräuter klein schnitten für die Jause, zerrieben die anderen getrocknete Kräuter für unser Kräutersalz.
Leider verging die Zeit viel zu schnell und so mussten wir die Herstellung des Gesichtswassers und des Salzes auf Mittwoch, den 2. Oktober verschieben.

– ein Projekt des Bundesministeriums

Unsere Schule nimmt neben ca 80 anderen Schulen aus ganz Österreich daran teil. 11 Schulen aus Oberösterreich – 6 AHS und 4 NMS und eine Praxisschule der Pädagogischen Hochschule – wurden für das Projekt ausgewählt.

„Das Projekt KidZ (Laufzeit: 2013/14 – 2016/17) will die absehbare Zukunft, die  „Normalität des Klassenzimmers“ im Jahr 2020 mit selbstverständlich integrierten und jederzeit verfügbaren digitalen Endgeräten mit den damit verbundenen Kommunikations-, Rezeptions- und Interaktionsmöglichkeiten bewusst vorwegnehmen und erforschen, genauso wie sich zB das eLSA-Netzwerk vor ca. 10 Jahren auf den Weg zu etwas gemacht hat, was nunmehr mit dem digi.komp-Konzept gelebte bzw. lebbare und jedenfalls von allen Schulen machbare und erwartbare Realität geworden ist.
Beim Projekt KidZ steht nicht die Informations- und Kommunikationstechnologie im Vordergrund, sondern deren selbstverständliche und bestmögliche Integration in qualitätsvolle, schulische Lern-Lehrprozesse (SQA!). digi.komp zeigt, mit wie WENIG Aufwand das Ziel „Kein Kind ohne digitale Kompetenzen“ erreichbar ist.
Das KidZ-Projekt öffnet die Perspektive, wie VIEL darüber hinaus noch möglich wäre!“ (Quelle: Ausschreibung des Projektes)

Unsere ersten Klassen sind die Klassen, in denen diese Ziele verwirklicht werden sollen.

Für die Umsetzung wurden iPads sowohl von der Schule (in Klassenstärke) als auch von einigen Eltern angekauft.

Die mobilen Geräte ermöglichen ein ortsunabhängiges und flexibles Lernen.

Keltendorf Mitterkirchen

Exkursion der 1a und 1b Klassen in das Keltendorf Mitterkirchen – ein Blick in die Geschichte, den wir hautnah erleben konnten.

Workshops machten das Leben der Menschen besonders anschaulich.

Beim Bogenschießen mussten wir für die Nahrung in Form eines Wildschweines sorgen. Paula und Daniel waren die Meisterschützen, die es schafften mit Pfeil und Bogen das Schwein zu erlegen (natürlich kein echtes Wildschwein!).

Während der Führung bekamen wir einen Einblick in den Alltag der Menschen der Keltenzeit.

Zuletzt betätigten wir uns noch als Bauherren – wir bauten Möbel und Blockhäuser.

12. Mai – 16. Mai 2014 – 1a und 1b erkunden den Nationalpark Neusiedler See – Seewinkel

Trotz des nicht gerade hochsommerlichen Wetters und des noch nie dagewesenen Sturmes über dem Burgenland war es eine lustige und lehrreiche Woche.

… zur Projektwebsite

 

 

 

4,607 total views, 1 views today