Aktivitäten

Jahresbericht 2018/19  (Vorstandssitzung 22. Okt. 2019)

Wir möchten gerne allen Interessierten einen Überblick über unsere Tätigkeiten im letzten Schuljahr und generell bieten.

Jedes Schuljahr sorgen wir vom Elternverein für die Verköstigung an den beiden Elternsprechtagen und bedanken uns recht herzlich für die Unterstützung mit köstlichen Mehlspeisen. Ebenso betreiben wir am Faschingsdienstag einen Stand am Ortsplatz, welcher sich besonders gut etabliert hat. Auf Anregung unserer Obfrau Birgit Schmid fahren die 4. Klassen nun schon einige Jahre im Rahmen des Geschichtsunterrichts nach Ebensee in die KZ-Gedenkstätte sowie ins zeitgeschichtliche Museum. Die Kosten dafür übernimmt der Elternverein.
Weiters werden jedes Jahr regelmäßig auch verschiedene Lehrveranstaltungen unterstützt. Es ist der Schule sowie uns ein Anliegen, dass wirklich jeder Schüler an den jeweiligen  Schulveranstaltungen seiner Klasse teilnehmen kann und unterstützen wir solche gerne im Bedarfsfall. Diesbezügliche Anfragen bitte an Herrn Direktor Lamprecht richten.

Jedes 2. Schuljahr organisiert der Elternverein ein Schulfest. Anfang Juli 2019 war dies ein „Tag der Vereine“ – welcher wirklich besonders gelungen war. Vor allem gilt unser Dank den zahlreichen Vereinen, die mit außerordentlichem Engagement diesen Tag zu einem wirklich ganz besonderen gemacht haben. Auch daran erkennt man, wie besonders bei uns im Ort zusammengehalten wird und ist es unserer Meinung nach wesentlich, solche Werte auch an die Schüler weiterzugeben.

In der diesjährigen Jahreshauptversammlung haben wir auch beschlossen, dass ab dem nächsten Schuljahr der Elternverein jeweils die ersten Klassen mit eigenen Kopfhörern für den Informatik- und Multimediaunterricht ausstatten wird. Beim neu angeschafften 3D-Drucker haben wir einen Großteil der Kosten übernommen, sowie einen dazupassenden Schneideplotter bezahlt.
Wichtig ist uns, dass Anschaffungen, welche von uns unterstützt werden, auch allen Schülern – je nach Möglichkeiten im Unterricht – zur Verfügung stehen.

Gedenkstätte Ebensee – Exkursion und Workshop mit den 4. Klassen.

Seit einigen Jahren finanziert der Elternverein einmal jährlich eine GS-Exkursion der 4. Klassen zu der Gedenkstätte in Ebensee. Im Rahmen eines Workshops, bei der Besichtigung des Widerstandsmuseums und des Gedenkstollens werden den jungen Erwachsenen nicht nur die Gräuel eines menschenverachtenden totalitären Regimes nahe gebracht, sondern vor allem auch die Augen dafür geöffnet wachsam zu sein, damit niemals mehr derartiges passieren kann:

SEID WACHSAM – HÖRT UND VERSTEHT DIE SIGNALE – NIE MEHR WIEDER !

 

Spendenaktion Weihnachten 2017

Ein herzliches DANKE sagt der Elternverein allen, die an der Weihnachtsspendenaktion für jene Neukirchner Familie teilgenommen haben, derer Vater nach einem schweren Krebsleiden im Oktober dieses Jahres verstorben ist.

„Wir waren alle überwältigt von der Hilfsbereitschaft der Eltern unsere Schulgemeinschaft“, so die Obfrau Birgit Schmid, die die Spendenaktion initiiert hatte. „ Mit Geld kann man das Unglück nicht ungeschehen machen, aber wenigsten so manche Sorgen etwas verringern!“

Am Mittwoch, dem 20. Dezember wurde ein stattliche  4-stelliger Betrag von den Vorstandsmitgliedern des Elternvereins der Mutter von zwei noch schulpflichtigen  Kindern (beide Neukirchner Schüler) überreicht.

Ein kleines Weihnachtswunder wurde war………

Jetzt läuft‘s wie gedruckt!

Seit Beginn dieses Schuljahres besucht Niklas unsere Schule. Von Geburt an muss er mit einer sehr
starken Sehbeeinträchtigung leben. Daher arbeitet er mit speziellen Computern und technischen
Lesehilfen. Das ist sehr fordernd und verlangt ein hohes Maß an Konzentration. Die meisten
schriftlichen Arbeiten erledigt Niklas ebenfalls auf seinem Laptop. Somit musste für das
Klassenzimmer rasch ein Drucker angeschafft werden, damit er seine Texte auch umgehend
ausdrucken kann. Im Auftrag der Elternvereine wurde ein geeigneter Drucker angeschafft, der den
schulischen Alltag von Niklas um einiges erleichtert.
Im Bild (v. r. n. l.) Obfrau Birgit Schmid, Niklas Gaigg und Dir Christian Lamprecht

Ankauf von Büchern für die Bibliothek

Eine große Schachtel Bücher für die Leselisten aller Deutschklassen wurde vom Elternverein gespendet. Die sorgfältig ausgewählten Bücher (Empfehlungen des Buchklubs, der Buchhandlung Thalia, der Buchzeit) im Wert von ca. 600.- € sollen die Freude am Lesen bei den Schülern wecken.

Anschaffung der neuen Sitzmöbel

Vielen Dank an den Elternverein für die großzügige Spende zur Anschaffung der neuen Sitzmöbel im Pausenbereich.

img_2465_b

2

 

7,988 total views, 2 views today