Am Montag, dem 19. Juni 2023, besuchte uns ein Beauftragter des Naturparkes Traunsee-Attersee. Zu Beginn durften wir in uns gehen und uns eine Sache überlegen, die uns besonders glücklich macht. Das Besondere daran war, dass diese Sache nichts kosten durfte – schwierig. Uns wurde erst bewusst, wie viele alltägliche Dinge etwas ganz Besonderes für uns darstellen, die der Mensch aber oft als selbstverständlich ansieht. Durch spielerisches Lernen beschäftigten wir uns näher mit Themen wie Artenvielfalt, Artensterben, Klimawandel, Nahrungsketten bis hin zu verschiedenen Lebensräumen. Auch unsere Zehn-Jahreszeiten-Hecke wurde wieder auf Vordermann gebracht – ein kleiner Holunderbaum ziert die Hecke nun mit seinen schönen weißen Blüten. Zu guter Letzt spielten wir ein Fledermaus-Falter Spiel, mit dem wir uns von Wolfgang verabschiedeten und den schönen Vormittag beendeten.
Mia & Sarah, 1B

Naturpark-Vormittag

 513 total views,  3 views today

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert